Auf dieser Website gelten Navigationseinschränkungen. Es wird empfohlen, einen Browser wie Edge, Chrome, Safari oder Firefox zu verwenden.

-10 % auf Ihre Bestellung ab 90 € Einkaufswert mit dem Code: FREE10 💌

ZUFRIEDEN ODER ERSTATTET ✨ 14 Tage Zeit, um Ihre Meinung zu ändern

Dia-Bild

MORPHOLOGIE A

Wenn Sie eine A-förmige Körperform haben, gehören Sie zu dieser Kategorie von Frauen mit einer einzigartigen und femininen Silhouette. Sie werden feststellen, dass Ihre Schultern schmaler sind als Ihre Hüften. Die Schultern können abgerundet sein und die Brust kann von klein bis mittel variieren. 


Der breiteste Teil Ihrer Figur befindet sich oft an den Hüften und Oberschenkeln, wodurch eine Pyramidenform entsteht.


Für diesen Körpertyp sind High-Waist-Jeans unverzichtbar, um die Taille deutlich hervorzuheben, sowie Jeans mit großen Taschen hinten für einen formschönen Po-Effekt.


Bevorzugen Sie vor allem einen geraden Schnitt, der vom Oberschenkel bis zum Knöchel weit ist, um die Silhouette zu harmonisieren.

MORPHOLOGIE H

Wenn Sie eine H-Körperform, auch Rechtecksilhouette genannt, haben, zeichnen Sie sich durch eine harmonische Ausrichtung der Schultern und Hüften mit einer weniger ausgeprägten Taille aus.


Bei diesem Körpertyp ist es sehr wichtig, dass Sie Ihre Größe angeben. Wählen Sie für leicht ausgeprägte Taillen schmale oder weite Beinschnitte wie Flare-Jeans.


Wählen Sie bei größeren Größen jedoch Bootcuts, die Ihren runden Po betonen und den Eindruck einer ausgeprägten Hüfte vermitteln.

MORPHOLOGIE O

Wenn Sie eine O-förmige oder ovale Körperform haben, haben Sie eine kurvenreiche und feminine Silhouette. Es zeichnet sich durch schöne Kurven und eine flache Taille aus, die gleich groß oder etwas breiter als die Hüfte ist.


Sogenannte O-förmige Frauen sind oft kurvig, aber nicht nur das! Tatsächlich hängen Körpertypen nicht nur von Ihrem Gewicht ab, sondern auch von der natürlichen Form Ihres Körpers.


Die Wahl der richtigen Kleidung hilft Ihnen daher nicht, sich zu verstecken, sondern anzugeben.

Für diesen Körpertyp werden Flare-Jeans oder weite Beine bevorzugt, um Sie hervorzuheben.

MORPHOLOGIE V

Wenn Sie eine V-förmige Körperform haben, haben Sie eine athletische Figur.


Diese Morphologie, auch umgekehrtes Dreieck oder Karotte genannt, zeichnet sich dadurch aus, dass Schultern und Brust breiter sind als die Hüften, was die Harmonie des Körpers stören kann. Aber keine Sorge! Seine schmale, definierte Taille sowie die schmal zulaufenden Beine sind die schönsten Vorzüge dieser Silhouette.


Sie haben viele Elemente zum Hervorheben und noch mehr Möglichkeiten, sie hervorzuheben. Für diesen Körpertyp gibt es nichts Besseres als eine hohe Taille (eine mittlere Taille geht auch), gepaart mit einem Mom-Schnitt, der Ihre Taille betont und Ihren Hüften schönes Volumen verleiht.

 
 
 
 

MORPHOLOGIE

Wenn Sie eine X-Körperform haben, haben Sie eine Sanduhrfigur, auch weibliche X-Figur genannt.

Charakteristisch sind Schultern und Hüften in derselben Ausrichtung sowie eine ausgeprägte (oder sehr ausgeprägte) Taille. Diese Silhouette lässt sich ganz einfach erraten, schauen Sie sich einfach im Spiegel an oder nehmen Sie Maß.


Die Sanduhr-Silhouette oder das Weibchen


Bei diesem Körpertyp ist es wichtig, das Verhältnis Hüfte/Taille auszugleichen. Entscheiden Sie sich für hoch taillierte Slim-Jeans. Wenn Sie zum Team mit dünner Taille und großzügigen Hüften gehören und den Kontrast reduzieren möchten, bevorzugen Sie lockere Cargo-Schnitte auf Oberschenkel- und Hüfthöhe.